Der Tauerntunnel zwischen Italien und dem Balkan

Über die A10, die Tauernautobahn, gelangen Sie bei Flachauwinkl zum Nordportal des Tauerntunnels. Viele Reisende auf dem Weg nach Italien oder in den Balkan, nach Kroatien und Slowenien durchfahren auch neben dem Karawankentunnel der A11  vorher den Tauerntunnel um Reisezeit zu sparen und gefährliche Passstraßen zu meiden. Seit der Fertigstellung der zweiten Röhre im Jahr 2010 und der im Sommer 2011 beendeten Sanierung der 1. Röhre wird es am Tauerntunnel zu vermutlich viel weniger Stau und Blockabfertigung kommen.

Mautgebühren im Tauerntunnel 2017

Der etwa 6.400 Meter lange Tauerntunnel ist wie auch die meisten anderen österreichischen Autobahntunnel mautpflichtig. Die Mautgebühr für die Durchfahrt des Katschbergtunnels und des Tauerntunnels betragen für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen derzeit 11,00 Euro Gesamtstrecke oder 5,50 Euro Teilstrecke (Angabe ohne Gewähr). Der Tauerntunnel ist eine Sondermautstrecke auf der keine Vignettenpflicht gilt. Die Sondermaut wird direkt vor Ort bezahlt oder per Videomaut elektronisch erfasst.

Staumeldung - Gefahr vor dem Tauerntunnel in den Ferien

Vor allem in den Ferienzeiten kam es in den letzten Jahren zu einer teils enormen Staubildung auf der A10 vor dem Tauerntunnel.  Mit der vermutlichen Öffnung der derzeit sich in Sanierungsarbeiten befindenden 1. Röhre, werden viele Staus der Vergangenheit angehören. Teilweise stauten sich Autoschlangen auf dem Weg in den Urlaub auf fast 40 km Länge. Generell musste man während der großen Ferien mit Blockabfertigungen am Tauerntunnel rechnen. Vermutlich gehört dies nun der Vergangenheit an.

Stauinfo Webcam A10 Tauern

Finden Sie diesen Ratgeber auf dieser Seite gut? Dann verlinken Sie diese doch mit folgendem Code: